Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reflektieren und Rückmelden


Reflexion und Rückmeldung ist ein wichtiger und fester Bestandteil des Interkulturellen Trainings, Coachings und der interkulturellen Supervision. Voraussetzung für Fremdverstehen ist Selbstverstehen. Daher ist es entscheidend für die Entwicklung einer interkulturellen Sensibilität und Kompetenz, sich auch über eigene Werte, Haltungen und Denk- und Deutungsmuster bewusst zu sein.

Gezielte Moderation von Selbstreflexionsprozessen, sowie ein konstruktives Feedback zu bestimmten Fragestellungen sind für die Entwicklung interkultureller Sensibilität, interulturell kompetenten Handeln essentiell. Sie können helfen, den Blickwinkel zu ändern und festgefahrene Verhaltens- und Denkmuster aufzubrechen. Dadurch kann auch die eigene Persönlichkeitsentwickliung davon profitieren, wenn man es schafft, neue Erkenntnisse in die eigene Identitätsstruktur zu integrieren.

Eine professionell begleitete (Selbst-)Reflexion  und Rückmeldung hilft, den eigenen Standpunkt zu schärfen, zu korrigieren oder eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob man auf dem richtigen Weg ist und wie man darauf aufbauen kann.

 

Das Interkulturelle Training, Coaching und Supervision bietet Ihnen den geschützten Rahhmen, um neue Verhaltensmuster auszuprobieren und die Effekte unmittelbar zu reflektieren.  
Feedback ist mit Sachverstand, Erfahrungswissen, Feingefühl und Empathie verknüpft.